Schönes rund um den Jahreszeitentisch

Filter
-
Fehler beim Abrufen der verfügbaren Filterwerte!
Echinacea - Roter Sonnenhut Blumenkind
  • Größe: Figur ca.12cm
  • Material Puppe: Wollfilz-Kleidung/ Füllung/ Haare: 100% Wolle; Hautstoff/ gehäkelte Borte Mütze: 100% Baumwolle
  • Material Blume: Wollfilz-Blatt und Blüte: 100% Wolle;
  • Von Hand genäht, Gesicht aufgestickt
26,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Gänseblümchen - Junge Blumenkind Jahreszeitentisch
  • Größe: Figur ca.9cm
  • Material Puppe: Wollfilz-Kleidung/ Füllung: 100% Wolle; Hautstoff: 100% Baumwolle; Haarwolle: 85% Mohair, 13% Wolle, 2% Polyamid
  • Material Blume: Wollfilz-Blatt und Blüte: 100% Wolle;
  • Von Hand genäht, Gesicht aufgestickt
19,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Gänseblümchen Blumenkind Jahreszeitentisch - Dekofigur
  • Größe: Figur ca.9cm
  • Material Puppe: Wollfilz-Kleidung/ Füllung/ Haare: 100% Wolle; Hautstoff: 100% Baumwolle
  • Material Blume: Wollfilz-Blatt und Blüte: 100% Wolle;
  • Von Hand genäht, Gesicht aufgestickt
19,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Getreide/Korn - Blumenkind Jahreszeitentisch
  • Größe: Figur ca.9cm
  • Material Puppe: Wollfilz-Kleidung/ Füllung/ Haarwolle: 100% Wolle; Hautstoff: 100% Baumwolle;
  • Von Hand genäht, Gesicht aufgestickt
24,50 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
1 bis 27 (von insgesamt 115)

Der Jahreszeitentisch

Seine Bedeutung und Gestaltung mit den Blumenkindern nach Waldorf-Art

Spätestens wenn man vielleicht per Zufall auf die Blumenkinder und Jahreszeitenfiguren in meinem Onlineshop oder andernorts stößt, stolpert man immer wieder mal über den Begriff Jahreszeitentisch. Man merkt natürlich schnell das alles irgendwie zusammenhängt. Und das ist auch so.

Ursprünglich kommt der Jahreszeitentisch aus der Waldorfpädagogik.
Dieser sogenannte Jahreszeitentisch ist meist ein feststehender Platz im Haus welcher die Natur widerspiegelt. Ein Stück Natur zum Anfassen kommt somit ins Haus. Dabei spielt es überhaupt gar keine Rolle wie groß dieser ist. Ein kleines Plätzchen auf der Kommode, der Fensterbank, einem Regal oder einem Fleck in der Schrankwand. Ich bin mir sicher es findet sich ein Plätzchen was Ihr persönlicher Jahreszeitentisch werden kann.
Hat man nun seinen Lieblingsplatz gefunden kann man auch schon mit der jahreszeitlichen Dekoration beginnen. Als Untergrund könnte man ein Tuch auslegen. Farblich passend zur jeweiligen Jahreszeit. Dieses spiegelt quasi den Erdgrund wider. Im Winter kann dies weiß (für Schnee) oder eisblau (für Frost) sein und im Frühjahr beispielsweise ein helles Grün für ein zartes, frisches Gras. Darauf können nun auch ein paar Figuren platziert werden. König Winter, Mütterchen Tau, Mutter Erde und ihre Wurzelkinder und die Blumenkinder machen den Jahreszeitentisch natürlich lebendig. Je nach Jahreszeit wird entsprechend immer wieder verändert.
Zu den verschieden Blumenkindern und Jahreszeitenfiguren finden sich auch gerne andere Naturmaterialien. Ob nun Steine, Moos, Tannenzapfen, Wurzeln oder Zweige welche man gut bei einem Sonntagsspaziergang sammeln kann …der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Auch die Jahresfeste wie Weihnachten, Pfingsten, Ostern oder Michaeli können nach Belieben auf dem Jahreszeitentisch erscheinen. Gerade Kindern bietet der Jahreszeitentisch eine Möglichkeit die Jahreszeit und Jahresfeste zu Hause bildlich nachzuerleben und ganz einfach spielerisch mitzugestalten.